Mental Health Awareness: Was Journalist:innen wissen sollten

Noch immer sind psychische Erkrankungen ein gesellschaftliches Tabuthema. Dabei ist die Bedeutung von mental health, gerade zu Lockdown-Zeiten, kaum zu leugnen. Doch das Klima ändert sich - immer mehr Menschen trauen sich, offen über ihre Erfahrungen zu sprechen und sich Hilfe zu suchen. Aber wie viele Personen in Deutschland sind eigentlich betroffen? Welche Stigmata sitzen weiterhin in unseren Köpfen fest? Was für Hilfsangebote gibt es in Deutschland?

Genau dort möchten wir, die Junge Presse, ansetzen. Wir laden Dich ein, mit der Bodelschwinghsche Stiftung Bethel über die derzeitige Lage mentaler Gesundheit in Deutschland zu sprechen. Bethel ist eine diakonische Einrichtung, in der unter anderem Menschen mit Behinderung, psychischen Beeinträchtigungen, pflegebedürftige Menschen, sowie wohnungslose Menschen betreut werden.

Das erwartet dich in dem Webinar:

  • Begrüßung und Einführung: Spektrum/Bandbreite psychischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen
    Referent:  Univ.-Prof. Michael Siniatchkin, Direktor der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Evangelischen Klinikum Bethel (EvKB)
  • Impulsvortrag: Innovative Behandlungsansätze in der Kinder- und Jugendpsychiatrie: Projekt STIPED für ADHS und Autismus
    Referentin: Fabienne Schlechter, Master of Science in der Psychologie, Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsabteilung der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Impulsvortrag: Corona und Depressionen bei Kindern/Jugendlichen
    Referent: Volker Mauck, Oberarzt in der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am EvKB
  • Live Redaktionsgespräch für interessierte Teilnehmende mit tiefergehenden Fragen.

Wie kann ich dabei sein?

Melde Dich ganz einfach per Online-Anmeldung mit Deinem Namen und deiner E-Mail-Adresse an. Den Button dafür findest Du oben rechts unter dem Bild.

Wann
14. April 2021 um 17:00 Uhr
bis
14. April 2021 um 20:00 Uhr
Wo Online-Meeting

Diese Veranstaltung findet als Online-Meeting statt. Du erhältst wenige Tage vor dem Termin individuelle und geschützte Einwahldaten in das Meeting. Du kannst mit jedem internetfähigen Gerät teilnehmen. Eine Kamera ist keine Pflicht, wir freuen uns jedoch, auch in Online-Formaten Gesichter zu sehen.

rightjetzt zu diesem Seminar anmelden