Aufregende Reisen um die Welt, in den schönsten Unterkünften in fremden Ländern wohnen - und das alles kostenlos an über 100 Tagen im Jahr? Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Ist es auch. Zwischen Klischee und Wirklichkeit klaffen Welten.

Reisejournalist:innen müssen die richtige Balance zwischen Unterhaltung und Information, aber auch zwischen Objektivität und Realität bei der Berichterstattung finden. Sie legen den Fokus dabei auf touristische Aspekte und erfassen die Kultur von dem Ort, den sie bereisen. Manche Reisejournalist:innen spezialisieren sich auf ein Gebiet, wie zum Beispiel Asien, Europa oder Nordamerika. Viele nutzen ihr Wissen auch dafür, um Reiseführer oder Reisebücher zu schreiben.

Doch wie wird man überhaupt Reisejournalist:in? Wie sieht der Alltag oder generell das Berufsleben aus? Welche Herausforderungen muss man bedenken? Und wer übernimmt eigentlich die Kosten für die Reisen?

Um genau diese und weitere Fragen zu beantworten, haben wir die freie Reisejournalistin und Autorin Cornelia Lohs eingeladen. Beim Schreiben und Fotografieren setzt sie ihre Schwerpunkte auf die Bereiche Reise, Geschichte und Kultur. Cornelia Lohs hat einige Bücher und Reiseführer veröffentlicht, wie zum Beispiel "Lost & Dark Places Mannheim & Heidelberg", "111 Gründe, Dublin zu lieben" oder "Reiseführer der Rekorde". Ihre Hauptreisegebiete sind die nordischen Länder, Irland, die USA, Kanada und Lateinamerika. Außerdem ist sie unter anderem Mitglied bei der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten (VDRJ) und Reporter ohne Grenzen.

Zentrale Fragestellungen:
  • Wie gelingt der Einstieg in den Reisejournalismus? Gibt es Voraussetzungen?
  • Wie sieht der Arbeitsalltag im Reisejournalismus aus?
  • Was zeichnet eine gute Reisereportage aus?
  • Was sind die wichtigsten Kriterien bei der Themensuche?
  • Wer zahlt und unterstützt eigentlich die Recherchereise?
  • Wie finde ich Abnehmer:innen für meine Texte? (Selbst-Marketing, Verkauf und Honorare)
  • Welche Tätigkeitsfelder gibt es im Reisejournalismus?

Melde dich jetzt an und stelle Cornelia Lohs deine Fragen!

Wann
30. Januar 2023 um 17:00 Uhr
bis
30. Januar 2023 um 19:00 Uhr
Wo Online-Meeting

Diese Veranstaltung findet als Online-Meeting statt. Du erhältst wenige Tage vor dem Termin individuelle und geschützte Einwahldaten in das Meeting. Du kannst mit jedem internetfähigen Gerät teilnehmen. Eine Kamera ist keine Pflicht, wir freuen uns jedoch, auch in Online-Formaten Gesichter zu sehen.

rightjetzt zu diesem Seminar anmelden