Die Kunst des Storytellings

Personalisieren, emotionalisieren und Bögen spannen. Wendepunkte, Schlüsselszenen und Konflikte suchen. Was aufgeschrieben wird, wird zuvor recherchiert und überprüft. Das nennt man den narrativen Journalismus, im Englischen auch "Storytelling".

Warum Geschichten erzählen anstatt Bericht zu erstatten, wie es im Journalismus üblich ist?  Durch narrativen Journalismus wird das Interesse gesteigert. Mit Geschichten schaffst Du mehr Aufmerksamkeit für Informationen und kannst besser auf Themen hinweisen. Geschichten, also Erzählungen über Zusammenhänge, erlauben uns, unserem Leben und Erleben Sinn und Bedeutung zu geben. Geschichten bleiben oft mehr in Erinnerung. Geschichten sind Nahrung für Geist und Seele.

Dieses journalistische Werkzeug des Storytellings wollen wir Dir in dem anstehenden Webinar näherbringen. In diesem interaktiven Onlinetraining erwirbst Du Basiswissen über die Möglichkeiten und die Kunst des Storytellings in journalistischen Videoformaten.

Das erwartet Dich in dem Webinar:

  • ein Mix aus kurzen Theorieeinheiten und praktischen Übungen
  • die Möglichkeit, die im Workshop vorgestellten Praxiswerkzeuge direkt gemeinsam zu erproben
  • Interaktion! Und natürlich eine Mittagspause ;)

Lerne sportlich zu sein, ohne Sport zu machen - lerne einen Spagat zwischen Fakten und Geschichte zu machen.

Wie kann ich dabei sein?

Melde Dich ganz einfach per Online-Anmeldung mit Deinem Namen und deiner E-Mail-Adresse an. Den Button dafür findest Du oben rechts unter dem Bild.

Wann
20. März 2021 um 10:30 Uhr
bis
20. März 2021 um 17:00 Uhr
Wo Online-Meeting Karte nicht verfügbar rightjetzt zu diesem Seminar anmelden