info Dieses Seminar ist ausgebucht!

Wahlkampfberichterstattung im digitalen Zeitalter

Wir befinden uns bereits mitten im Jahr 2021 und die Bundestagswahlen stehen groß auf der Agenda. Die letzten vier Jahre und insbesondere natürlich das Jahr 2020 sind von großen Veränderungen geprägt. Somit ist der Ausgang dieser Wahlen besonders interessant und auch wichtig. Aus diesem Grund wollen wir als Junge Presse e.V. vielfältige Seminare bezüglich der Wahlen anzubieten und möglichst viele junge Medienschaffende informieren. Denn wir gestalten die Wahlen, und die Wahlen gestalten die Zukunft.

Dabei ist vor allem die Wahlkampfberichterstattung ein wichtiges Thema, das einen inhaltlichen Bogen zwischen den Wahlen und den Medien, unserem Kerngebiet, spannt. Genau um dieses Thema wird es in unserem anstehenden Webinar gehen. Welche Strategien zur Wahlkampfberichterstattung gibt es? Wie arbeiten die Medien in Wahlkampfzeiten? Wo sind die Unterschiede digitaler und analoger Berichte? Welche Methoden verwenden Parteien im Wahlkampf? Wie gewichten und ordnen Medienschaffende diese ein? Wie verändert sich der Wahlkampf in digitalen Zeiten?

Diese und viele weitere Fragen wird unser Referent, Dennis Steffan, Dozent der Universität Dortmund, beantworten. Ziel unserer Veranstaltung ist es, deine Fragen rund um den Wahlkampf zu klären, und dich über wichtige Geschehnisse im Zuge der Bundestagswahlen aufzuklären.

Das erwartet Dich:

  • interaktiver Austausch mit unserem Experten und Diskussionsrunden
  • fundierte Analyse digitaler und analoger Wahlkampfberichterstattung
  • Strategien der Parteien im Wahlkampf und Auseinandersetzung mit der Rolle der Medien  
  • tiefgehendes Wissen über aktuelle Geschehnisse in der Presse sowie Politik

 

Wann
21. Juli 2021 um 17:00 Uhr
bis
21. Juli 2021 um 19:00 Uhr
Dieses Seminar hat bereits stattgefunden!
Wo Online-Meeting

Diese Veranstaltung findet als Online-Meeting statt. Du erhältst wenige Tage vor dem Termin individuelle und geschützte Einwahldaten in das Meeting. Du kannst mit jedem internetfähigen Gerät teilnehmen. Eine Kamera ist keine Pflicht, wir freuen uns jedoch, auch in Online-Formaten Gesichter zu sehen.